Agiles Management – ein Trendthema

Immer schnellere Reaktionszeiten, zunehmende Komplexität, ein hohes Maß an Transparenz und selbstorganisierte Teams. Die Arbeitswelt vollzieht momentan mal wieder einen regelrechten Wandel.

Vergangene Woche durfte ich als Speaker beim Auftakt des „RoundTable“, einer neuen Veranstaltungsreihe des HR-Experten BERA, in den Räumlichkeiten der Cummins GmbH zu Gast sein und vor rund 40 Unternehmensentscheidern der Regionen Wertheim und Markheidenfeld zum momentanen Trendthema „Agiles Management“ sprechen. Was viele der Anwesenden überrascht haben dürfte war, dass ich meinen Schwerpunkt dabei nicht auf den eigentlichen Prozess der Veränderung hin zu einem agilen Arbeiten legte, sondern den Mensch selbst in den Vordergrund stellte. Aber schließlich ist er es, der diesen Wandel tragen und zu einem erfolgreichen Ergebnis führen muss.

IMG_6228.jpg

Wie also kann es gelingen, Mitarbeiter veränderungsbereiter werden zu lassen?

Eines der größten Lernziele für moderne Führungskräfte ist es loszulassen. Ihre Mitarbeiter sind in der Regel um ein Vielfaches näher am Kunden. Daher sollten sie auch mehr Verantwortung übernehmen und eigenständiger Handeln dürfen. Schließlich nützt der veränderungsbereiteste Angestellte nichts,  wenn er nichts entscheiden darf. Gute Vorgesetzte geben heute nur noch einen Rahmen vor, innerhalb dessen Grenzen die Mitarbeiter die gemeinsam gesteckten Ziele erreichen. Während des Bearbeitungsprozesses hingegen findet keine Einmischung oder gar Prüfung statt. Erst zum Abschluss eines Projektes bekommt der Mitarbeiter ein Feedback zu seiner Arbeit. Es Bedarf also einer Kultur des Vertrauens. Selbstständiges Handel und daraus generierte Erfolge geben eine Menge an Selbstvertrauen und neue Antriebskraft für kommende Projekte.

Um genau diese Ziele zu erreichen ist man in deutschen Chefetagen bis zum heutigen Tage der Meinung, Geld oder ausgeklügelte, gut dotierte Bonisysteme wären der Schlüssel zu Motivation oder Erfolg. Aus meiner langjährigen Erfahrung heraus kann ich Ihnen sagen, dem ist nicht so. Geld mag bei allen physischen Aufgaben ein guter Antreiber sein. Ist jemand Tag ein Tag aus damit beschäftigt den immer gleichen Arbeitsschritt zu vollziehen, kann er Motivation daraus schöpfen, wenn er weiß, dass er beim hundertsten Schritt ein wenig mehr verdient. Müssen Menschen allerdings in einem dynamischen und kreativen Feld arbeiten, wirkt die Verknüpfung von Ideen an einen Bonus stark hemmend. Die Gedanken müssen frei sein, von Geld. Daher mein gut gemeinter Rat: Bieten Sie Ihren Mitarbeitern ein faires Gehalt und nehmen Sie das Thema anschließend für einen fest definierten Zeitraum vom Tisch.

Neurobiologie bietet die Grundlage für agiles Management. Nur wer die Steigerung der Veränderungsbereitschaft als unternehmerische Verantwortung sieht, wird eine agile Organisation erhalten.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s