Los geht´s: Leben wie vor 10.000 Jahren

Bei den Beteiligten steigt aktuell sicher die Spannung: Um 9:30 Uhr findet sich die Freiwilligengruppe um Sebastian Spörer in der Klinik Füssen ein, um einen Startcheck zu machen. Blutabnahme, Blutdruck etc.

Das Ganze wird dann in einer Woche wiederholt. Spannend wird die Frage sein, wie sich die Werte im Laufe der Woche verändern werden. Momentan beherrschen aber wahrscheinlich ganz andere Themen die Gedanken der Teilnehmer: Bei der momentanen Wetterlage wird schon der Start in die Alpen kein Zuckerschlecken sein. Und ein „Dann gehen wir halt mal ins Hotel“ wird es auch nicht geben. Die Suche nach Essen und einer regensicheren Unterkunft wird sich schnell auf Platz eins der Tagesagenda schieben.

Für alle Interessierten haben wir die Hintergründe des Projekts im Interview kurz dargestellt.

Im Podcast erläutert Sebastian Spörer die Zielsetzung des Projekts ebenfalls – und die generelle Marschroute des Zentrums für Leistungsmanagement und Burnout-Prävention.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s